Werten Sie Ihre Bewerbung auf!

Mit unseren Tipps zum Erfolg!

Das Anschreiben alleine ist oft schon entscheidend!

Erfolgreiche Bewerbungen sollten immer mit einem erfolgsorientierten Anschreiben beginnen. Besonders bei Initiativbewerbungen ist ein Anschreiben aber alles andere als einfach. In diesem müssen Sie Ihre Persönlichkeit und Ihr Engagement in den Vordergrund stellen.

Benutzen Sie hier keine Vorlage, sondern Ihre eigenen Worte und Formulierungen um den Personalchef zu überzeugen. Häufig verwendete Formulierungen wie: „Ich bin kreativ und teamfähig“ bringen Sie an dieser Stelle nicht weiter, wenn Sie sich von der Masse der anderen Bewerber abheben wollen. Dies sollten Sie in keinem Fall vergessen, wenn Sie ihr Anschreiben für die Initiativbewerbung erstellen! 

Das Anschreiben bei einer Initiativbewerbung kann, anders als bei „normalen“ Bewerbungen, aufgebaut werden. Je nachdem ob vorher ein Telefongespräch mit dem Unternehmen stattgefunden hat oder nicht, kann das Anschreiben auch kürzer gehalten werden, oder je nach Stelle besonders kreativ ausgearbeitet werden.

Auch außergewöhnliche Formate und Formen eines Anschreibens können hier gewählt werden und sind meistens der Richtige Weg. Vor allem im kreativen Medienbereich, aber auch in der Architektur können diese Anschreiben optisch ansprechend gestaltet sein, wenn nicht sogar in Flyer – oder Prospektform abgeschickt werden. Auch hier gilt der Rat die Bewerbung auf die jeweilige Stelle anzupassen und gesondert darauf einzugehen.

Das schwierige hieran ist allerdings, dass es bei einer Initiativbewerbung keine Stellenausschreibung gibt. Sie bieten sich mit Ihren  Kompetenzen einem Unternehmen an. Da müssen Sie sofort begeistern! Deswegen überlegen Sie sich vorher genau, auf welche Stelle Sie sich bewerben wollen und ob diese auch zu Ihnen passt.

Grundsätzlich sollten Sie diese Schritte beachten:

  • Heben Sie Ihre Motivation und Ihre persönlichen Fähigkeiten hervor! 
  • Benutzen Sie keine Standardformulierungen und Floskeln!
  • Es ist wichtig kreativ zu sein und das sollte auch Ihr Anschreiben verdeutlichen!
  • Beachten Sie: Sollten Sie vorher ein Telefonat geführt haben, dann weisen Sie in Ihrem Anschreiben darauf hin! So entsteht eine persönlichere Verbindung!

Wie Sie das alles hinkriegen sollen? Das vermittelt Ihnen der Bewerbungsratgeber von Raphael Knoche. Einfach zum Erfolg!

Share